Social Icons

Samstag, 3. April 2010

Sadi's Küchenglossar: Blindbacken

Das Blindbacken ist eine spezielle Backtechnik für Teigböden oder -hüllen, die erst nach dem Backen gefüllt werden.  Durch diese Vorgehensweise soll der Rand aufgehen, aber der Boden flach bleiben. Darum wird der Boden mit einer Gabel mehrmals durchstochen und mit Pergamentpapier oder Alufolie ausgelegt. Schließlich wird er mit trockenen Erbsen, Bohnen oder Kirschkernen beschwert, dies stabilisiert auch zugleich den Teigrand. Die Füllung, die mann  auch "Blindfüllung" nennt, wird nach dem Backen durch die eigentliche Füllung ersetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...